FOSBOS Traunstein

Startseite

PDF-Ausgabe Drucken

Willkommen an der Staatlichen Fachoberschule und Berufsoberschule Traunstein

Bei uns können Sie die Fachhochschulreife, die Fachgebundene Hochschulreife oder  die Allgemeine Hochschulreife  erwerben.

Als Zugangsvoraussetzung benötigen Sie im Allgemeinen einen mittleren Schulabschluss. Sie können diesen in der BOS jedoch auch in der Vorklasse  noch erwerben.

Wir bieten Ihnen folgende Zweige an.


 

Stellenausschreibung

 

Für das kommende Schuljahr 2020/2021 sind an unserer Schule Lehrkräfte in Voll- oder Teilzeit mit dem Lehramt an Gymnasien mit der Fächerkombination 

Deutsch/ Englisch

und/oder

Englisch bzw. Deutsch/Zweitfach beliebig

gesucht.

Es handelt sich um zeitlich befristete Arbeitsverträge!

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung per Mail an: 

info@fos-bos-ts.bayern.de

Schulbeginn für die Jahrgangsstufen 10 und 11

Ab Donnerstag, den 25.06.2020 beginnt der Präsenzunterricht wieder an der FOSBOS Traunstein in den Klassen der Jahrgangsstufen FOS10, FOS11, BOS 11 und BOS-Vorkurs (ab Samstag, 27.6.2020). Voraussichtlich werden die Klassen im Schichtbetrieb beschult. Den genauen Stundenplan entnehmen Sie bitte ab 22.06.2020 dem Stundenplanprogramm WebUntis. 

Bis zum Präsenzunterricht erhalten die Schüler/-innen weiterhin Unterricht über Skype und Lernmaterialien mit Aufgaben über VIBOS und/oder WebUntis von ihren Lehrkräften zur Verfügung gestellt.

FOS 10

Für die Schüler/-innen der FOS 10 finden keine verpflichtenden Leistungserhebungen bis zum Schuljahresende statt. Die Noten aus dem ersten Halbjahr werden ins zweite Halbjahr übertragen. Auf diese Weise wird am Ende des Schuljahres ein Jahreszeugnis ausgestellt.

FOS 11

Auch in der FOS 11 finden keine verpflichtenden Leistungserhebungen mehr statt. Die Schüler/-innen der FOS11 haben die Möglichkeiten im Rahmen einer Günstigerprüfung die Halbjahresergebnisse aus 11.1 oder 12.1 in die Jahrgangsstufe 11.2 zu übertragen. Diese Entscheidung treffen Sie nach Vorliegen der Halbjahresergebnisse im kommenden Schuljahr 2020/2021 (Februar 2021).

Die fachpraktische Tätigkeit in der 11. Jahrgangsstufe der FOS findet bis zum Schuljahresende nicht mehr statt.

Die Halbjahresleistungen jener Fächer, die in der 11. Jahrgangsstufe FOS abgeschlossen werden z. B. Geschichte, die fpA-Note und ggf. Profilfach 3 (betrifft: Ausbildungsrichtung Sozialwesen: Fach Chemie //  Ausbildungsrichtung Wirtschaft und Verwaltung: Fach Rechtslehre) werden aus 11.1 in 11.2 übertragen. Falls Sie sich mit der Regelung für diese Fächer benachteiligt fühlen, können Sie sich zur Notenverbesserung zu einer Ersatzprüfung anmelden. Der Stoffumfang der Ersatzprüfung ergibt sich aus den vermittelten Inhalten im Rahmen des Präsenzunterrichts des Halbjahres 11/2 und des Onlineunterrichts ab dem 27.4.2020.

Bis zum Beginn des Präsenzunterrichts bitten wir Sie das Online-Unterrichtsangebot und das „Lernen zu Hause“ ernst zu nehmen. Es werden gerade in den Prüfungsfächern wichtige Grundlagen für die 11. und 12. Jahrgangsstufe gelegt. Ebenso werden Sie ein intensives Unterrichtsangebot ab dem 25.06.2020 bei uns an der Schule erhalten, um wichtige Grundlagen und Kernkompetenzen zu erwerben.

BOS 11 und BOS-Vorkurs

Für die Schüler/-innen finden keine verpflichtenden Leistungserhebungen bis zum Schuljahresende mehr statt. Die Noten aus dem 1. Halbjahr werden ins zweite Halbjahr übertragen. Somit erhält jeder ein Jahreszeugnis ausgestellt.

Um in die nächste Jahrgangsstufe (BOS 12) aufzusteigen, müssen Sie die Eignung nachweisen. Ansonsten müssen Sie eine Feststellungsprüfung in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik ablegen. Das Ergebnis wird mit der Punktzahl der Halbjahresergebnisse 1:1 verrechnet. Inhalt der Feststellungsprüfung umfasst den Stoff des zweiten Halbjahres in den genannten Fächern. Die Prüfung kann auch am Ende der Sommerferien abgelegt werden.

Bis zum Beginn des Präsenzunterrichts bitten wir Sie das Online-Unterrichtsangebot und das „Lernen zu Hause“ ernst zu nehmen. Es werden gerade in den Prüfungsfächer wichtige Grundlagen für die BOS11 bzw. BOS12 gelegt. Ebenso werden Sie ein intensives Unterrichtsangebot ab dem 25.06.2020 bei uns an der Schule erhalten, um wichtige Grundlagen und Kernkompetenzen zu erwerben.

 

Ihre Fachlehrer werden sich nächste Woche an Sie wenden und für Sie wichtige Fragen beantworten.

Wir freuen uns, Sie im Juni wieder bei uns begrüßen zu dürfen. Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute und viel Motivation zum Lernen.

 

Termine der Ersatzprüfungen

Die ersten Termine für die Ersatzprüfungen stehen fest.

Denken Sie daran: Wenn Sie bei der Ersatzprüfung nicht teilnehmen, dann müssen Sie sich fristgerecht entschuldigen und ein ärztliches Attest vorlegen. Andernfalls wird die Ersatzprüfung mit 0 Punkten bewertet.

Entnehmen Sie bitte die Informationen aus der folgenden Tabelle

Datum Fach Jahrgangsstufen/Klassen

Themen

Kompetenzen

Zusatzinfos

 

6. Mai

 

Deutsch 12. Klassen    

 

7. Mai, 8:30 h

 

G/SK; SK; IPo 12. und 13. Klassen   Turnhalle

 

7. Mai

 

KuI 12F-G1, 12F-G2    

8. Mai, 8:45 h

Englisch 12. und 13. Klassen

12. Jgst: Units 11 und 12 des Buches: Focus on Success+; Reading Comprehension und Material-based Writing

13. Jgst: Unit 3 und 4: Words in Contex; Grundbegriffe globalisation; Reading Comprehension und Mediation Deutsch-Englisch

 

EinsprachigesWörterbuch

11. Mai, 14:30 h

Physik 13 Technik, 12F-T2    

11. Mai, 14:30 h

BWR 12. und 13. Klassen    

11. Mai, 15:30 h

Biologie 12. und 13. Klassen   Turnhalle

 

12. Mai, 13:25h

 

Deutsch 13. Klassen    

 

12. Mai

 

Technologie 12B-T1, 12B-T2, 12F-T1, 12F-T2    

 

12. Mai

 

Naturwissenschaften 12B-W1, 12B-W2, 12F-W1, 12F-W2, 12F-W3    

 

12. Mai

 

Pädagogik/ Psychologie 12. Klassen    

 

12. Mai, 13:10 h

 

VWL 12F-W1 und 12F-W2   Raum E01
13. Mai

Spanisch/

Französisch

12. und 13. Klassen    
13. Mai

Chemie

12F-G1, 12F-G2   Raum 118

14. Mai

13:30 h

Ethik / Ev. und kath. Religionslehre 12. und 13. Klassen   Turnhalle
15. Mai, 9:00 h Mathematik 12. und 13. Klassen

Raum 119: 12B-T1,12F-T2

Raum 219: 12B-T2, 12F-T1

Raum 118: 13B-STW_SW, 13F-SW

Raum 218: 13F-S

Turnhalle Halle 1: 12B-S, 12B-W1, 12F-S2, 12F-S3

Turnhalle Halle 2: 12B-W2, 12F-W2, 12F-G2, 12F-S1

Turnhalle Halle 3: 12F-W1, 12F-W3, 12F-G1, 13B-STW_T, 13F-T

 

 

 

 

 

 

16. Mai, 9:30 h

Physik

Informationstechnik

Technologie

Phy: 12B-T1, 12B-T2, 12F-T1

IT: alle 12. Klassen

Technologie: 12F-T2

 

 

 

 

 

 

 

18. Mai,

15:30 h

Chemie

Alle Klassen ausser 12F-G1, 12F-G2   Raum 201
18. Mai 11:25 h

Gesundheit

12F-G1, 12F-G2   Turnhalle
19. Mai Pädagogik/ Psychologie 13. Klassen    
19. Mai, 13:30 Uhr Technologie 13B-STW_T/13F-T   Raum U01
19. Mai, 13:30 Uhr Naturwissenschaften 13. Klassen Wirtschaft   Raum U01
25. Mai, 13:30 h Nebenfach Mathematik Additum 12. Klassen Technik   Turnhalle

 

Verhaltensregeln und Leistungsnachweise ab 27. April 2020

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, liebe Eltern,

zu Beginn eine erfreuliche Nachricht.

Bereits jetzt ist jede/r Schüler/-in zur Fachabitur-/Abiturprüfung zugelassen!

1) Notenbild im 2. Halbjahr des Schuljahres 2019/2020

Wahrscheinlich stellt sich Ihnen die Frage, wie sich das Notenbild im zweiten Semester ergeben soll. Generell können die fehlenden Leistungsnachweise von 12/2 bzw. 13/2 aus dem ersten Halbjahr 12/1 bzw. 13/1 übertragen werden.

Falls Sie mit einer Notenübertragung vom ersten ins zweite Halbjahr nicht einverstanden sind, können Sie sich im betreffenden Fach einer Ersatzprüfung unterziehen.

Folgende Regelungen gilt es zu beachten (hier exemplarisch für die 12 Jahrgangsstufe (gilt aber analog auch in der 13. Jahrgangsstufe):

  1. Die Halbjahresleistung 12/2 wird auf der Basis der ggf. bereits vorliegenden Leistungsnachweise und den Leistungsnachweisen aus 12/1 ermittelt.

  2. Dabei werden für die erforderlichen Leistungsnachweise in 12/2, die für dieses Halbjahr jeweils schon vorliegenden Leistungsnachweise herangezogen. Die ggf. fehlenden Leistungsnachweise sind durch die Ergebnisse der Leistungsnachweise aus 12/1 zu ergänzen. Liegen mehrere Noten zur Auswahl vor, ist die jeweils bessere Note auszuwählen.

  3. Schüler/-innen, die sich bei dieser Notengebung benachteiligt fühlen, erhalten die Möglichkeit im Rahmen einer „Günstigerprüfung“ in allen oder einzelnen einbringungsfähigen Prüfungs- und Nichtprüfungsfächern die fehlenden Leistungsnachweise durch jeweils eine Ersatzprüfung zu erbringen.

Dazu ein paar Beispiele:

Beispiel 1:

Im Prüfungsfach müssen 1 Schulaufgabe, 1 Kurzarbeit und 1 mündliche Note erhoben werden. Derzeit liegt nur die Note der Kurzarbeit vor.

Das Halbjahresergebnis des 2. Halbjahres wird aus der Kurzarbeitsnote aus dem 2. Halbjahr sowie aus der Schulaufgabennote aus dem 1. Halbjahr und der (besten) mündlichen Note aus dem 1. Halbjahr gebildet.

Ist die Schülerin / der Schüler mit dieser Notenberechnung nicht einverstanden, so erhält die Schülerin bzw. der Schüler die Möglichkeit, an einer Ersatzprüfung teilzunehmen, welche die fehlenden Leistungen (Schulaufgabe und mündliche Note) ersetzt.

Im Rahmen einer „Günstigerprüfung“ wird anschließend geprüft, welche der Möglichkeiten besser ist; das bessere Halbjahresergebnis wird dann genommen.

Beispiel 2:

Im Prüfungsfach müssen 1 Schulaufgabe, 2 Stegreifaufgaben und 1 mündliche Note erhoben werden. Derzeit liegt keine Note vor.

Das Halbjahresergebnis des 2. Halbjahres wird aus dem 1. Halbjahr übernommen (sofern nur 1 mündliche Note im 1. Halbjahr vorhanden ist, ansonsten wird die beste mündliche Note einbezogen).

Ist die Schülerin bzw. der Schüler mit dieser Notenberechnung nicht einverstanden, so erhält die Schülerin bzw. der Schüler die Möglichkeit, an einer Ersatzprüfung teilzunehmen, welche die fehlenden Leistungen (Schulaufgabe, Stegreifaufgaben und mündliche Note) ersetzt.

Im Rahmen einer „Günstigerprüfung“ wird anschließend geprüft, welche der Möglichkeiten besser ist; das bessere Halbjahresergebnis wird dann genommen.

Beispiel 3:

Im Nichtprüfungsfach müssen 1 Kurzarbeit und 1 mündliche Note erhoben werden. Derzeit liegt nur die Note der Kurzarbeit vor.

Das Halbjahresergebnis des 2. Halbjahres wird aus der Kurzarbeitsnote aus dem 2. Halbjahr so- wie aus der (besten) mündlichen Note aus dem 1. Halbjahr gebildet.

Ist die Schülerin / der Schüler mit dieser Notenberechnung nicht einverstanden, so erhält die Schülerin / der Schüler die Möglichkeit, an einer Ersatzprüfung teilzunehmen, welche die fehlende Leistung (mündliche Note) ersetzt.

Im Rahmen einer „Günstigerprüfung“ wird anschließend geprüft, welche der Möglichkeiten besser ist; das bessere Halbjahresergebnis wird dann genommen.

Beispiel 4:

In einem Prüfungsfach waren im 1. Halbjahr zwei Stegreifaufgaben, 1 Schulaufgabe und eine mündliche Note vorgesehen. Im 2. Halbjahr sind 1 Schulaufgabe, 1 Kurzarbeit und eine mündliche Note vorgesehen. Die Kurzarbeit kann durch die beiden Stegreifaufgaben (Punktedurchschnitt) ersetzt werden.

Allgemein: Die Lehrkräfte geben Ihnen zu Schulbeginn die noch ausstehenden Noten vor Ort oder digital bekannt und erklären Ihnen detailliert die Vorgehensweise, wie sich das Notenbild für das zweite Halbjahr zusammensetzen kann.

 

2) Fachreferate

Jeder Schülerin bzw. jedem Schüler in der 12. Jahrgangsstufe wird die Möglichkeit eingeräumt das Fachreferat zu halten. Falls sie/er davon nicht Gebrauch macht, wird diese damit nicht erhaltene Note als Streichergebnis gesehen und in Form einer Zeugnisbemerkung festgehalten. Macht er/sie von der Möglichkeit Gebrauch das Fachreferat abzuhalten, dann bedarf dies der Rücksprache bzgl. Termin und Form des Fachreferats (z.B. "digitaler Weg") mit der betreuenden Lehrkraft.

Präsenztermin bitte aus WebUntis mit Anfangs- und Schlusszeiten entnehmen!

Abschlussprüfung – Terminplan wurde Ihnen bereits per Mail bekannt gegeben.

 

3) Anfahrt

  • Bei der Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln achten Sie bitte auf das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes und beachten Sie die spezifischen Regelungen.
  • Bei der Anfahrt mit dem PKW kann nur noch eine weitere Person mitgenommen werden. Fahrgemeinschaften mit mehr als zwei Personen sind nicht gestattet. Auch hier empfiehlt sich das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes.
  • Bei der Ankunft mit dem Motorrad, Fahrrad oder zu Fuß beachten Sie die Abstandsregelung von mindestens 1,5 m.

4) Allgemeine Verhaltensregeln auf dem Schulgelände

  • Aufenthalt im Schulgebäude unter Wahrung des Abstandsgebot von mindestens 1,5 m
  • Regelmäßiges Händewaschen (Händewaschen mit Seife für 20 – 30 Sekunden)
  • Einhaltung der Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch)
  • Kein Körperkontakt (z. B. Umarmung, Händeschütteln)
  • Vermeidung des Berührens von Augen, Nase und Mund
  • Bei (Corona-spezifischen) Krankheitszeichen (z. B. Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust Geschmacks- / Geruchssinn, Hals-, Gliederschmerzen, Übelkeit / Erbrechen, Durchfall) unbedingt zu Hause bleiben

5) Verhalten im Schulhaus

  • Zur Reduzierung von Bewegungen im Schulgebäude werden den (geteilten) Klassen feste Klassenzimmer zugeteilt. Den richtigen Raum entnehmen Sie unserem Online-Stundenplan.
  • Bitte suchen Sie Ihr Klassenzimmer beim Betreten des Schulhauses DIREKT und OHNE UMWEG auf!
  • In der Pause verbleiben die Schülerinnen und Schüler im Klassenzimmer; die Verpflegung bringt jeder Schüler selbst mit.
  • Nach jeder Unterrichtsstunde muss das Klassenzimmer gut durchlüftet werden (mind. 5 Minuten Lüften nach jeder Schulstunde).
  • Arbeitsmittel, Stifte, Lineale o.ä. dürfen nicht gemeinsam genutzt werden.
  • Toilettengänge dürfen nur einzeln erfolgen; die Hygienemaßnahmen müssen eingehalten werden (Hände 30 Sekunden mit Seife waschen)
  • Einhalten von Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch) und Abstandhalten (mindestens 1,5 m)
  • Das Sekretariat darf erst ab der 2. Schulwoche nur in dringenden Fällen aufgesucht werden und nur einzeln betreten werden. In der ersten Schulwoche ist das Sekretariat nur telefonisch oder per Mail erreichbar
  • Für die konkrete Stundenplanumsetzung ab dem 27.04.2020 erhalten Sie heute per Mail weitere Information zur ersten Schulwoche per WebUntis. Hier geht es um die Wochentage, an denen in denen jeweiligen Klassen Unterricht stattfindet, die Dauer eines Unterrichtstages und um die Klassenteilung. Bitte beachten Sie die Änderungen.
  • Aus Gründen des Infektionsschutzes werden Sie gebeten Ihren Sitzplatz für die Dauer des Unterrichts (also bis zur Abschlusspüfung) konstant beizubehalten.

6) Schluss

Wir alle wissen, dass wir uns auf unsere Schülerinnen und Schüler verlassen können. Aufgrund Ihres Alters werden Sie die erforderliche Disziplin aufbringen, sich an die gesundheitlichen Regeln zu halten und andere und sich selbst zu schützen. Ein gemeinsames Zusammenwirken wird Sie sicher zum und durch das diesjährige Fachabitur/Abitur führen.

Die Lehrkräfte der FOSBOS wünschen Ihnen allen ganz viel Erfolg, gute Nerven und Durchhaltevermögen!   

Mit freundlichen Grüßen

Barbara Spöttl, OStDin

Schulleiterin

Unterrichtsbeginn am 27. April für die Abschlussklassen

Die Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs ab dem 27. April ist für folgende  Jahrgangsstufen an der FOSBOS vorgesehen:

 *   FOS/BOS: Fachabiturklassen: Jahrgangsstufe 12, Abiturklassen: Jahrgangsstufe 13

Aus Gründen des Gesundheitsschutzes für den Unterricht in den Abschlussklassen werden besondere Rahmenbedingungen gelten. Sobald das Hygienekonzept für unsere Schule steht, werden wir Sie darüber unterrichten.

Andere Jahrgangsstufen:

Für alle anderen Jahrgangsstufen (10. und 11. Jahrgangsstufen) wird das „Lernen zuhause“ bis auf Weiteres fortgeführt. Eine weitere Ausweitung des Unterrichtsbetriebs – z. B. auf die Klassen, die im nächsten Jahr ihren Abschluss machen – ist derzeit frühestens ab dem 11. Mai vorstellbar. Hierüber wird noch gesondert entschieden.

Die Notbetreuung findet weiter statt.

Weitere Informationen erhalten Sie fortlaufend seitens Ihrer Klassenleiterinnen/Klassenleiter, der Schulleitung und auf der Homepage des Staatsministeriums für Unterricht und Kultus.

Neue Termine für die Abschlussprüfungen (Stand 1.4.2020)

Die Abschlussprüfungen an den Beruflichen Oberschulen in Bayern werden verlegt. Sie beginnen nun am 18. Juni statt wie ursprünglich vorgesehen am 25. Mai, sofern der Unterricht in den Abschlussklassen nach den Osterferien wieder aufgenommen werden kann.

Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo: „Wir haben uns entschlossen, den Terminplan für die Abschlussprüfungen an den Beruflichen Oberschulen anzupassen. Mir ist es wichtig, dass auch in dieser Ausnahmesituation faire Bedingungen bei den Abschlussprüfungen sichergestellt werden. Auch die Schülerinnen und Schüler an FOS und BOS sollen ausreichend Vorbereitungszeit bekommen. Mein herzlicher Dank gilt noch einmal ausdrücklich allen Lehrkräften für ihr Engagement und ihre Flexibilität in dieser außergewöhnlichen Lage.“

Mit Blick auf den Hochschulzugang ist geplant, die Meldefristen der Stiftung für Hochschulzulassung für bundesweit vergebene Studienplätze entsprechend zu verschieben, ebenso wie die Meldefristen für die örtlichen Zulassungsverfahren an den Hochschulen. „Damit ist eine Verlegung der Abschlussprüfungen auch an FOS und BOS möglich. Die Schülerinnen und Schüler, die dies wollen, sollen zum nächstmöglichen Termin ein Studium antreten können“, so Piazolo.

Neuer Terminplan für die Fachabitur- bzw. Abiturprüfungen 2020 an Beruflichen Oberschulen

Schriftliche Prüfungen:

18. Juni 2020: Deutsch
19. Juni 2020: Englisch
22. Juni 2020: Mathematik
23. Juni 2020: Profilfach

Ergänzungsprüfung zweite Fremdsprache:

24. Juni 2020

Gruppenprüfung Englisch:

Die mündliche Gruppenprüfung in Englisch kann im Zeitraum vom 18. Mai bis 29. Mai 2020 durchgeführt werden.

Das Zeugnisdatum wird auf den 29. Juli 2020 verschoben.

Die Nachholtermine für die schriftlichen Fachabitur- bzw. Abiturprüfungen werden wie üblich in der ersten Schulwoche nach den Sommerferien durchgeführt.

Aufgrund der dynamischen Entwicklung können zusätzliche Anpassungen bei den Abschlussprüfungen 2020 nicht ausgeschlossen werden.

In Bayern absolvieren 2020 insgesamt rund 25.000 Schülerinnen und Schüler Beruflicher Oberschulen ihre Abschlussprüfungen.

>>Nähere Informationen und zukünftige Neuigkeiten auf den Seiten des Kultusministeriums

Sprechzeiten unserer Schulpsychologin

Die Sprechzeiten unserer Schulpsychologin, Frau Barbara Rainer, haben sich geändert. Die neuen Sprechzeiten erfahren Sie unter Ansprechpartner -> Schulpsychologin.

Hier finden Sie zudem Tipps für Schülerinnen und Schüler während der Coronazeit.

Anmeldung zur FOS und BOS

Die Anmeldung zur FOS oder BOS im Schuljahr 2020/21 findet ab Montag, den 2. März 2020, statt. Sie haben die Möglichkeit zur Online-Anmeldung (ab Freitag, den 28.2.2020).

Alle näheren Informationen zur Anmeldung an die Fach- bzw. Berufsoberschule für das Schuljahr 2020/2021 erhalten sie hier. Merkblätter oder die Hausordnung unserer Schule finden Sie in unserem Download-Bereich. 

Hier geht es direkt zur Online-Anmeldung

 

Tag der offenen Tür an der FOSBOS Traunstein

Weihnachtsbasar 2019

Am 21. Januar 2020 lud die Staatliche FOSBOS Traunstein potentielle zukünftige Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern zu einem Tag der offenen Tür ein. Von 17 bis 19 Uhr konnten die zahlreich erschienenen Besucher einen Einblick erhalten, welche fachtheoretischen und allgemeinbildenden Kompetenzen in den verschiedenen Fachrichtungen vermittelt werden.
Mehr>

Ein Herz für Tiere

Spendenübergabe Tierheim

Ein Herz für Tiere - Schülerinnen und Schüler spenden für das Tierheim Trenkmoos

Gemeinsam mit Schulleiterin Barbara Spöttl und Stellvertreter Dr. Bernd Seuling konnten Schülerinnen und Schüler der SMV an der FOSBOS Traunstein voller Stolz Lydia Wembacher, der 2. Vorsitzenden des Tierschutzvereins Traunstein und Umgebung e.V., einen Scheck über 1.300 Euro für das Tierheim Trenkmoos überreichen. Der Erlös des alljährlich am letzten Tag vor den Weihnachtsferien stattfindenden Weihnachtsbazars kommt traditionell einem Verein/einer Organisation in der Region zu Gute. Der größte Teil des heurigen Spendenbetrags wurde durch eine Tombola der Klasse 12B-T1 erzielt, die äußerst attraktive Preise von 35 zuvor für das Projekt gewonnenen Sponsoren verlosen konnte. 

„Wir können diese Spende gut verwenden“, so Tierschützerin Lydia Wembacher, „denn unsere 50 Jahre alte Küche ist in einem desolaten Zustand“. Die Kosten für den Erhalt des Tierheims sowie Ernährung und Tierarztbesuche der derzeit dort lebenden 18 Hunde, 50 Katzen, 15 Hasen und Vögel werden von der Kommune, aus Mitgliedsbeiträgen sowie Spenden zu je einem Drittel getragen. Für zusätzliche Ausgaben, aktuell neben der Küchenerneuerung zum Beispiel professionelle Trainings für drei bissige, traumatisierte Hunde, braucht der Verein aber zusätzliches Geld. Wembacher: „Obwohl unsere Tiere es gut bei uns haben, ist es in unserem Interesse alle so rasch wie möglich zu vermitteln, so auch diese Hunde“. Neue Mitglieder sind beim Tierschutzverein Traunstein und Umgebung willkommen. Gesucht werden aber auch ehrenamtliche Gassigeher für Hunde bzw. Katzenflüsterer, die ebenso wie neue Tierbesitzer auf ihre Aufgabe mit Hilfe von Schulungen und Trainingsstunden vorbereitet werden.

   

 

Vive l’amitié franco-allemande!

Deutsch Französischer Tag 2020

Spracherwerb und Austausch fördern die Freundschaft

Erstmals im Januar 2004 an bayerischen Schulen aller Schularten eingeführt, wurde am 22.01.2020 auch in der FOSBOS Traunstein der nunmehr 17. Deutsch-Französische Tag begangen. 2020 stand der Tag nach der Unterzeichnung des Vertrages von Aachen zu Beginn des Jahres 2019 als Bekräftigung des Elisée-Vertrags über die deutsch-französische Zusammenarbeit unter dem Motto: „Deutschland und Frankreich: gemeinsam im Kampf gegen Antisemitismus und Rassismus“. „Heute werden im Rahmen der Europapolitik Deutschland und Frankreich als tonangebende Verhandlungspartner gesehen und anerkannt“, so Schulleiterin Barbara Spöttl anlässlich des Events. „Im Bereich Jugend und Erziehung wird die deutsch-französische Freundschaft beispielsweise durch das Erlernen der französischen Sprache oder durch den Schüler- und Studentenaustausch lebendig gestaltet“. Dass Frankreich und Deutschland, im Herzen von Europa gelegen, eine besondere Rolle in der Europäischen Gemeinschaft und im bilateralen Kampf gegen Antisemitismus und Rassismus zukommt, wies auch Elisabeth Eschli-Ahne, Fachbetreuerin für Geschichte und Sozialkunde, hin. Die Sprache bzw. das Erlernen dieser sei dabei der „Schlüssel zur Verständigung und zur Freundschaft“.

Französische Songs und Croissants für Schüler und Lehrer ließen einen Hauch Pariser Flair durch die FOSBOS wehen…

Auf die inneren Werte kommt es an

Theater 2020

Mit Social Media und vor allem Instagram hat der Schönheitswahn der letzten Jahrzehnte leider weitere Plattformen zur Verbreitung gefunden. Das Theaterstück „Cyrano de Bergerac“ zeigt jedoch, dass wahre Liebe nicht auf Äußerlichkeiten basieren kann. Es ruft indirekt dazu auf, selbstbewusst zu sich und seinem Körper zu stehen, mit all seinen vermeintlichen Defiziten. Worauf es ankommt im Leben und der Liebe, sind andere Werte: ein guter Charakter und Tiefgründigkeit.

Die Klassen 12B-T2 und 13F-SW ließen sich dies im Salzburger Landestheater dramaturgisch vor Augen führen. Eine vorangegangene Führung öffnete zusätzlich den Blick für die vielfältige Arbeitswelt hinter den Kulissen.

Alle Jahre wieder ...

Weihnachtsbasar 2019

Alle Jahre wieder ...
 
...endet das aktuelle Kalenderjahr der FOSBOS Traunstein, organisiert von der SMV, am letzten Schultag vor den Ferien mit einem Weihnachtsbazar bzw. einer kleinen Weihnachtsfeier.  Mehr>

 

Wenn der Rauschmittelkonsum kein Spaß mehr ist ...

Sucht 2019

„mindzone - sauberdrauf!“ an der FOSBOS Traunstein
 
Wenn der Rauschmittelkonsum kein Spaß mehr ist, sondern den Führerschein kostet, die Schullaufbahn oder den Arbeitsplatz gefährdet, soziale Beziehungen zerstört, die Gesundheit angreift ..., dann wird es ernst oder sogar todernst.. Mehr>

 

Exkursion der Vorklasse 11B-STW zum Herrenchiemsee

Herrenchiemsee

Die Klasse 11B-STW besuchte am Dienstag, dem 23. Juli 2019 zusammen mit ihrer Lehrkraft Frau Lier die Ausstellung zur Entstehung des Grundgesetzes auf Herrenchiemsee. Ab Prien ging es mit der Chiemseeschifffahrt bei traumhaftem Sommerwetter zur Herreninsel. Die moderne Ausstellung präsentiert die Ereignisse des Jahres 1948 mit zahlreichen Ton- und Bilddokumenten. Mehr>

 

Max-Fürst-Jugendpreis 2019

Max-Fürst-Jugendpreis

Seit 2002 vergibt der Historische Verein für den Chiemgau zu Traunstein e.V. den Max-Fürst-Jugendpreis an Schüler/-innen, die sich im Rahmen von Projekten und Seminararbeiten  mit der Geschichte des Landkreises Traunstein beschäftigen.

In diesem Jahr erhielten gleich drei Schüler/-innen der 13. Jahrgangsstufe einen solchen Preis.  Die Preise wurden am 25. Juni im feierlichen Rahmen im Rathaussaal der Stadt Traunstein verliehen. Mehr>

   

Werksbesuch bei BMW in Dingolfing im Rahmen der fpA

Exkursion BMW 2019 Die fachpraktische Ausbildung an der FOS im Wirtschaftszweig bietet den Bezug zur Praxis der gelernten Unterrichtsinhalte nicht nur durch das Praktikum, sondern auch durch die Exkursion in namenhafte, große Betriebe wie in unserem Fall das BMW Group Werk in Dingolfing, sowie die Firma Völkel in Straubing. Mehr>

Informationen zum Seminar 2019/ 2020

Informationen zum Seminar für alle Schüler/-innen der 12. Klassen, die im kommenden Schuljahr die 13. Klasse besuchen wollen:

Das Seminar beginnt nach den Pfingstferien am 24. Juni 2019 um 8:45 Uhr im Raum 219. An diesem Tag erhalten Sie alle Informationen zum Seminar und einen detaillierten Stundenplan.

Bitte informieren Sie sich hier über weitere Details.

Erinnerung an den ersten Schultag

Erster SchultagIm Look von 6-Jährigen präsentierten sich am Donnerstag, den 23. Mai, Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen an der FOSBOS Traunstein - hier die 12F-S3 - und setzten so das SMV-Motto dieses Tages  “Erster Schultag” um. Für viele zukünftige Abiturientinnen und Abiturienten (für alle, die in diesem Schuljahr mit der Allgemeinen-, der Fachgebundenen Hochschulreife oder dem Fachabitur die FOSBOS verlassen) war dies der letzte “richtige” Schultag. Mit der Erinnerung an den ersten Schultag am letzten Unterrichtstag schließt sich nun der Kreis im Schulleben der Schülerinnen und Schüler.

Für die Abschlussprüfungen in der kommenden Woche wünschen wir allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Erfolg!

aufatmen

Elternbeirat 2017/18Am Donnerstag, den 23.05.2019 findet um 8:00 Uhr im Raum 219 eine Abschlussbesinnung für alle Schülerinnen und Schüler der 12. und 13. Klassen statt.

Kontakt

Wasserburger Straße 48
83278 Traunstein
Telefon: 0861 - 209279 0
Fax: 0861 - 209279 499
E-Mail: info@fos-bos-ts.bayern.de
Mo-Do von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Fr von 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr
Gesonderte Öffnungszeiten in den Ferien

Suche

Aktuelle Termine

 
Do, 18.06.2020 Link
Fachabitur- und Abiturprüfung Deutsch
Fr, 19.06.2020 Link
Fachabitur- und Abiturprüfung Englisch
Mo, 22.06.2020 Link
Fachabitur- und Abiturprüfung Mathematik
mehr >

Links

 

mehr >

Impressum / Datenschutzerklärung
 
Inhalt verwalten Inhalt verwalten