In folgendem Dokument erhalten sie vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus eine Übersicht über die Hygienemaßnahmen an den Schulen in Bayern.

Es handelt sich hier hinsichtlich des Tragens einer Maske oder dem Abstandhalten von 1,5 m um Empfehlungen.

Lüften, Händewaschen, Husten- und Niesetikette soll wie bisher gehandhabt werden.

Umgang mit Krankheitssymptomen:

  • Grundsatz: "Wer krank ist, bleibt zu Hause!"
  • Nach drei Tagen anhaltendem Fieber, schlechtem Allgemeinzustand soll ein Arzt aufgesucht werden.
  • Bei leichten Symptomen soll vor dem Schulbesuch ein Selbsttest zu Hause oder beim Hausarzt oder im Testzentrum durchgeführt werden.  
  • Keine Testung in der Schule vorgesehen.
  • Bei leichten Erkältungssymptomen wird das Tragen einer Maske empfohlen.

Umgang mit bestätigten Infektionsfällen

  • Positiv getestete Personen bleiben grundsätzlich mindesten fünf Tage seit Erstnachweis in Isolation und dürfen die Schule nicht besuchen.
  • Isolation endet nach fünf Tagen vorausgesetzt, es besteht ein Symptomfreiheit von 48 Stunden; spätestens aber nach 10 Tagen.
  • Freitestung nicht erforderlich.
  • Nach fünf Tagen der Isolation wird für die Schule das Tragen einer FFP2-Maske empfohlen.
  • Falls ein PCR-Test durchgeführt mit negativem Testergebnis endet die Isolation automatisch.
Zum Seitenanfang